Fragebogen 1 vom 30.03.2006 - Schüler
Fragebogen 2 vom 04.02.2008 - Schüler
Fragebogen 3 vom 06.02.2008 - Schüler
Fragebogen 4 vom 15.05.2009 - Schüler
Fragebogen 5 vom 9.10. 2012 - Kleinkind
Fragebogen 6 vom 27.2.2014 - Schüler
Fragebogen 7 vom 24.3. 2014 - Schüler
 
 

Fragebogen Nr. 1
Datum : 30. 3. 2006
1. Wieviele Einzelsitzungen haben Sie bereits in Anspruch genommen?
1
Ihr Alter:. 15..
Geschlecht : männlich

2. Bitte beschreiben Sie, wie sich Ihr negativer Stress vor der 1. Sitzung bei Ihnen zeigte
z.B. in Ihrem Verhalten, in Ihren Reaktionen, Selbstzweifel:
andere mit Ihnen z.B. die Anforderungen von anderen an Sie, versetzen Sie in Nervosität usw.
Alles und jeder machte mich nervös

 
3. Warum haben Sie sich zu einer  Einzelsitzung entschlossen?
Weil es mir meine Mutter empfahl

4. Was war Ihr Ziel / Ihr Thema in der letzten Einzelsitzung?
Lockerer werden, Ziele haben, nicht stressen lassen

5. Haben Sie dieses Ziel / dieses Thema entspannter, entschlossener erreichen können und wie stellen Sie diesen inneren Veränderungen fest?
Teilweise, bin ruhiger

6. Haben Sie in Bezug auf dieses Thema eine Veränderung bemerken können?
Wie zeigten sich diese Veränderungen: Sie mit sich, Sie mit anderen, andere mit Ihnen?
Kann Gespräche führen, ohne gleich zu explodieren

7. Haben Sie auch in anderen Bereichen Ihres Lebens eine Veränderung feststellen können? Wo bemerken Sie ein verändertes Verhalten und wie zeigen sich diese Veränderungen?
... beruflich/Schule?
Positiver, geselliger

... privat?
Nicht so grantig

8. Machen die Menschen in Ihrem Umfeld (Beruf, privat oder Schule) Ihnen gegenüber Bemerkungen auf ein geändertes Verhalten z.B., dass Sie in gewissen Situationen gelassener reagieren, ein stressfreieres Verhalten haben, usw. und welche Kommentare erhalten Sie?
Nicht mehr so stressig, kann über Probleme sprechen

9. Was veranlasste Sie, eine weitere Einzelsitzung in Anspruch zu nehmen?
Möchte noch eine Sitzung, um noch ruhiger zu werden

10. Wie haben Sie die Begleitung in der Einzelsitzung durch Johanna Lehner empfunden? Was war an der Begleitung durch Frau Johanna Lehner besonders wertvoll für Sie?
Sie war sehr ruhig, stellte Fragen und hörte mir zu



Fragebogen Nr. 2 (wird mit Unterstützung von der Mutter ausgefüllt)
Datum: 4.2.2008
1. Wieviele Einzelsitzungen haben Sie bereits in Anspruch genommen? 2
Ihr Alter: 12
Geschlecht: männlich

2. Bitte beschreiben Sie, wie sich Ihr negativer Stress vor der 1. Sitzung bei Ihnen zeigte
z.B. in Ihrem Verhalten, in Ihren Reaktionen, Selbstzweifel:
andere mit Ihnen z.B. die Anforderungen von anderen an Sie, versetzen Sie in Nervosität usw.
Fragen: "Was ist los mit dir? Du warst doch sonst nicht so schlecht!" tauchten seitens der Eltern auf
 
3. Warum haben Sie sich zu einer Einzelsitzung entschlossen?
wurde mir empfohlen
 
5. Was war Ihr Ziel / Ihr Thema in der letzten Einzelsitzung?
6. Haben Sie dieses Ziel / dieses Thema entspannter, entschlossener erreichen können und wie stellen Sie diese inneren Veränderungen fest?
Ja, kann mich wieder besser konzentrieren

7. Haben Sie in Bezug auf dieses Thema eine Veränderung bemerken können?
Wie zeigten sich diese Veränderungen: Sie mit sich, Sie mit anderen, andere mit Ihnen?

8. Haben Sie auch in anderen Bereichen Ihres Lebens eine Veränderung feststellen können? Wo bemerken Sie ein verändertes Verhalten und wie zeigen sich diese Veränderungen?
... beruflich/Schule?
-bessere Noten

... privat?

9. Machen die Menschen in Ihrem Umfeld (Beruf, privat oder Schule) Ihnen gegenüber Bemerkungen auf ein geändertes Verhalten z.B., dass Sie in gewissen Situationen gelassener reagieren, ein stressfreieres Verhalten haben, usw und welche Kommentare erhalten Sie?
Meine Eltern finden, daß ich z.B: vor Schularbeiten nicht mehr gar so nervös bin und mich auch zu Hause beim Lernen besser konzentrieren kann.

10. Was veranlasste Sie, eine weitere Einzelsitzung in Anspruch zu nehmen?
Die erste Sitzung "tat mir besonders gut", steigerte sofort mein Selbstvertrauen und steigerte meine Konzentrationsfähigkeit

11. Wie haben Sie die Begleitung in der Einzelsitzung durch Johanna Lehner empfunden? Was war an der Begleitung durch Frau Johanna Lehner besonders wertvoll für sie?
Frau Lehner strahlt Ruhe aus
Sie zeigte mir für mich passende Übungen, die ich zu Hause und zum Teil auch in der Schule immer sehr gewissenhaft und mit Begeisterung durchgeführt habe
 
13. Gibt es noch etwas, das Sie uns mitteilen möchten?
Ich bin sehr begeistert von Ihren Sitzungen !!!



Fragebogen Nr. 3 (wird mit Unterstützung von der Mutter ausgefüllt)
Datum: 6.2.2008
1. Wieviele Einzelsitzungen haben Sie bereits in Anspruch genommen? 3
Ihr Alter: 9
Geschlecht: männlich


2. Bitte beschreiben Sie, wie sich Ihr negativer Stress vor der 1. Sitzung bei Ihnen zeigte
z.B. in Ihrem Verhalten, in Ihren Reaktionen, Selbstzweifel:


 

 

andere mit Ihnen z.B. die Anforderungen von anderen an Sie, versetzen Sie in Nervosität usw.

 

 


3. Warum haben Sie sich zu einer Einzelsitzung entschlossen?

Empfehlung der Lehrerin wegen "Verträumtheit" und "Konzentrationsschwierigkeiten"

4. Was war Ihr Ziel / Ihr Thema in der letzten Einzelsitzung?

 
5. Haben Sie auch in anderen Bereichen Ihres Lebens eine Veränderung feststellen können? Wo bemerken Sie ein verändertes Verhalten und wie zeigen sich diese Veränderungen?

mein Sohn ist interessierter und allgemein motivierter

6. Machen die Menschen in Ihrem Umfeld (Beruf, privat oder Schule) Ihnen gegenüber Bemerkungen auf ein geändertes Verhalten z.B., dass Sie in gewissen Situationen gelassener reagieren, ein stressfreieres Verhalten haben, usw und welche Kommentare erhalten Sie?

lt. Lehrerin hat sich Konzentration Mitarbeit auf "sehr gut" verbessert!!!

7. Was veranlasste Sie, eine weitere Einzelsitzung in Anspruch zu nehmen?

Neue "Probleme" - Schwierigkeiten bei den Maßumwandlungen und Aufsatzschreiben

8. Wie haben Sie die Begleitung in der Einzelsitzung durch Johanna Lehner empfunden? Was war an der Begleitung durch Frau Johanna Lehner besonders wertvoll für sie?

die Ruhe, die sie ausstrahlt
Eingehen vor allem auf das Kind

 

Fragebogen Nr. 4 (wird mit Unterstützung von der Mutter ausgefüllt)
Datum: 15.5.2009
1. Wieviele Einzelsitzungen haben Sie bereits in Anspruch genommen? 2
Ihr Alter: 12
Geschlecht: männlich


2. Bitte beschreiben Sie, wie sich Ihr negativer Stress vor der 1. Sitzung bei Ihnen zeigte
z.B. in Ihrem Verhalten, in Ihren Reaktionen, Selbstzweifel:


 
 
 
andere mit Ihnen z.B. die Anforderungen von anderen an Sie, versetzen Sie in Nervosität usw.
 
 
 
5. Haben Sie auch in anderen Bereichen Ihres Lebens eine Veränderung feststellen können? Wo bemerken Sie ein verändertes Verhalten und wie zeigen sich diese Veränderungen?

2x Test in Mathematik - alle Punkte erreicht = "sehr gut"
1x Schularbeit - alle Punkte erreicht = "sehr gut"
Das zeigt, dass nach der Einzelsitzung eine sehr gute Leistungssteigerung in nur 8 Wochen erreicht wurde!

6. Machen die Menschen in Ihrem Umfeld (Beruf, privat oder Schule) Ihnen gegenüber Bemerkungen auf ein geändertes Verhalten z.B., dass Sie in gewissen Situationen gelassener reagieren, ein stressfreieres Verhalten haben, usw und welche Kommentare erhalten Sie?

In der Schule ruhiger und gelassener geworden. Physik und Geographie Test "sehr gut" + lernt nun alleine - also generell viel besser geworden.
 
Der Lehrer zeigt in der Klasse die Arbeit von meinem Sohn - wie eine erfolgreiche Arbeit aussieht "sehr gut" .

7. Was veranlasste Sie, eine weitere Einzelsitzung in Anspruch zu nehmen?

2. Sitzung: Gelassener bei Referaten; bessere Noten in Deutsch und English; mehr Freude am Lernen zurückgewonnen.

8. Wie haben Sie die Begleitung in der Einzelsitzung durch Johanna Lehner empfunden? Was war an der Begleitung durch Frau Johanna Lehner besonders wertvoll für sie?

Ruhe und ganz viel Liebe zu Kindern.
Ganz ein feinfühliges Gespür und 100% am richtigen Punkt gearbeitet. Danke!! Mein Sohn fühlt sich immer sehr wohl.
 

Fragebogen Nr. 5 ( Mutter hat Bogen ausgefüllt)
Datum: 9.10.2012
1. Wieviele Einzelsitzungen haben Sie bereits in Anspruch genommen? 2
Ihr Alter: 7 Monaten
Geschlecht: weiblich
 

2. Bitte beschreiben Sie, wie sich Ihr negativer Stress vor der 1. Sitzung bei Ihnen zeigte
z.B. in Ihrem Verhalten, in Ihren Reaktionen, Selbstzweifel:


 

 

 

mit sich selbst:

 

 
andere mit Ihnen:
 
 

 

 

 

 


3. Warum haben Sie sich zu einer Einzelsitzung entschlossen?


4. Was war Ihr Ziel / Ihr Thema in der letzten Einzelsitzung?

 
5. Haben Sie auch in anderen Bereichen Ihres Lebens eine Veränderung feststellen können? Wo bemerken Sie ein verändertes Verhalten und wie zeigen sich diese Veränderungen?
 

6. Machen die Menschen in Ihrem Umfeld (Beruf, privat oder Schule) Ihnen gegenüber Bemerkungen auf ein geändertes Verhalten z.B., dass Sie in gewissen Situationen gelassener reagieren, ein stressfreieres Verhalten haben, usw und welche Kommentare erhalten Sie?



7. Was veranlasste Sie, eine weitere Einzelsitzung in Anspruch zu nehmen?


8. Wie haben Sie die Begleitung in der Einzelsitzung durch Johanna Lehner empfunden? Was war an der Begleitung durch Frau Johanna Lehner besonders wertvoll für sie?


 

 

 

Fragebogen 6 (gemeinsam mit Mutter ausgefüllt)
Datum: 27.2.2014

1. Wieviele Einzelsitzungen haben Sie bereits in Anspruch genommen? 2
Ihr Alter: 7 Jahre
Geschlecht: weiblich
 

2. Bitte beschreiben Sie, wie sich Ihr negativer Stress vor der 1. Sitzung bei Ihnen zeigte
z.B. in Ihrem Verhalten, in Ihren Reaktionen, Selbstzweifel:


 

 

 

mit sich selbst:

 

 
andere mit Ihnen:
 
 

 

 

 

 


3. Warum haben Sie sich zu einer Einzelsitzung entschlossen?

 


4. Was war Ihr Ziel / Ihr Thema in der letzten Einzelsitzung?

 
5. Haben Sie auch in anderen Bereichen Ihres Lebens eine Veränderung feststellen können? Wo bemerken Sie ein verändertes Verhalten und wie zeigen sich diese Veränderungen?
 

6. Machen die Menschen in Ihrem Umfeld (Beruf, privat oder Schule) Ihnen gegenüber Bemerkungen auf ein geändertes Verhalten z.B., dass Sie in gewissen Situationen gelassener reagieren, ein stressfreieres Verhalten haben, usw und welche Kommentare erhalten Sie?


7. Was veranlasste Sie, eine weitere Einzelsitzung in Anspruch zu nehmen?

8. Wie haben Sie die Begleitung in der Einzelsitzung durch Johanna Lehner empfunden? Was war an der Begleitung durch Frau Johanna Lehner besonders wertvoll für sie?


 
 

Fragebogen 7
Datum: 24.3.2014

1. Wieviele Einzelsitzungen haben Sie bereits in Anspruch genommen? 3
Ihr Alter: 12 Jahre
Geschlecht: weiblich
 

2. Bitte beschreiben Sie, wie sich Ihr negativer Stress vor der 1. Sitzung bei Ihnen zeigte
z.B. in Ihrem Verhalten, in Ihren Reaktionen, Selbstzweifel:


 

 

 

mit sich selbst:

 

 
andere mit Ihnen:
 

 

 


3. Warum haben Sie sich zu einer Einzelsitzung entschlossen?

 

  • Mama hat mir den Vorschlag gemacht und ich wollte es versuchen

4. Was war Ihr Ziel / Ihr Thema in der letzten Einzelsitzung?

 
5. Haben Sie auch in anderen Bereichen Ihres Lebens eine Veränderung feststellen können? Wo bemerken Sie ein verändertes Verhalten und wie zeigen sich diese Veränderungen?
 

6. Machen die Menschen in Ihrem Umfeld (Beruf, privat oder Schule) Ihnen gegenüber Bemerkungen auf ein geändertes Verhalten z.B., dass Sie in gewissen Situationen gelassener reagieren, ein stressfreieres Verhalten haben, usw und welche Kommentare erhalten Sie?


7. Was veranlasste Sie, eine weitere Einzelsitzung in Anspruch zu nehmen?

8. Wie haben Sie die Begleitung in der Einzelsitzung durch Johanna Lehner empfunden? Was war an der Begleitung durch Frau Johanna Lehner besonders wertvoll für sie?


 

 

 

 

send to a friendDiese Seite an einen Freund senden nach obentop

 

LIK-LAK

Linzer Institut für Kinesiologie, Kommunikation & Körperarbeit

Johanna Lehner

 

••••